HOME>Chinesische Welt der Bücher

Freiwillige übersetzen chinesische Corona-Kinderbücher in verschiedene Sprachen

2020-06-19 17:04:00 Source:CRI Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein

 

Mama, warum muss ich Mundschutz tragen?“, „Darf ich raus gehen und zusammen mit dem Virus spielen?“ 


Mit der weltweiten Ausbreitung der COVID-19-Epidemie ist es für Eltern aller Länder zu einem gemeinsamen Anliegen geworden, den Kindern diesen „Kampf gegen die Epidemie“ gut zu erklären ...


Seit Anfang April ist die mehrsprachige Kinderbücher-Webseite https://www.lifetreebooks.org.cn offziell aufrufbar. Viele chinesische Kinderbücher zum Thema Kampf gegen die COVID-19-Epidemie, wie beispielsweise „Coronavirus einfach erklärt: Kämpfen gegen SARS-CoV-2“, „Ein ungewöhnliches Frühlingsfest“ und „Zehn Methoden gegen die Monster“, wurden in mehr als zehn Sprachen übersetzt und kostenlos für junge Leser weltweit bereitgestellt. Nur wenige Tage nach dem Start der Webseite wurden diese Bücher von über 20.000 Menschen aus 53 Ländern angesehen.

 

 

Diese gratis Kinderbücher-Webseite geht auf das „Globale Übersetzungs- und Leseförderungsprojekt für Kinderbücher gegen die COVID-19-Epidemie“ zurück, das von Zhang Mingzhou, dem Vorsitzenden des Internationalen Kuratoriums für Jugendbücher (IBBY), initiiert wurde. Vom Anfang der Initiative bis zum Start der Website hat es weniger als einen Monat gedauert. Dazwischen spendeten mehr als 50 Verlage und Buchautoren ihre Urheberrechte. Über 300 Freiwillige übersetzten die Bücher kostenlos in mehr als zehn Sprachen.

 

Dieses Projekt findet auch international große Aufmerksamkeit und Unterstützung. 80 IBBY-Zweigstellen fördern das Projekt in ihren jeweiligen Ländern. Over Drive, der weltweit größte Anbieter von Bibliotheksinhalten, wird die Bücher des Projekts in seinen 45.000 Bibliotheken in 78 Ländern zur kostenlosen Lektüre bereitstellen.

 

Quelle: CRI vom 21.04.2020

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备:0600000号