HOME>Nachrichten

Telefongespräch zwischen Xi Jinping und Donald Trump

2018-05-09 11:39:00 Source:CRI Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein

Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping hat am Dienstag mit seinem amerikanischen Amtskollegen Donald Trump telefoniert.

Xi sagte, dass sich die chinesisch-amerikanischen Beziehungen in einer wichtigen Phase befinden. Die Handelskooperation gelte weiterhin als Grundstein und Antrieb für die bilateralen Beziehungen. In der letzten Woche hätten beide Seiten in Beijing über die Handelsfrage aufrichtige, effektive und konstruktive Konsultationen geführt. Beide Seiten könnten durch kontinuierliche Gespräche eine für beide Seiten zufriedenstellende Lösung finden.


Trump erwiderte, die USA legten großen Wert auf die Beziehungen zu China. Er erwarte Fortsetzung enger Kontakte mit Xi Jinping. Washington wolle sich gemeinsam mit Beijing darum bemühen, eine pragmatische Zusammenarbeit in allen Aspekten auszubauen. Die Handelsfrage sollte diplomatisch gelöst, und die bilateralen Beziehungen sollten verstärkt vorangetrieben werden.


Zudem erörterten beide Staatschefs die Situation auf der koreanischen Halbinsel. Xi Jinping bekräftigte erneut Chinas Standpunkt in dieser Frage und betonte ferner, China unterstütze ein Gipfeltreffen zwischen den USA und Nordkorea. Washington und Pjöngjang sollten gegenseitiges Vertrauen etablieren. Durch Konsultationen sollten die Konflikte beigelegt werden. Nordkoreas vernünftige Sicherheitsanliegen sollten berücksichtigt werden. Der politische Prozess zur Lösung des Konflikts auf der koreanischen Halbinsel sollte gemeinsam gefördert werden. China wolle sich weiterhin für die nukleare Abrüstung auf der Halbinsel sowie für Stabilität und Sicherheit in der Region einsetzen.


Quelle: CRI vom 8. Mai 2018

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备:0600000号