HOME>Nachrichten

Xi Jinping und Trump zu Konsens über Handelskonflikte

2018-12-02 16:19:00 Source:CRI Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein

   

 

Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping ist am Samstagabend in Buenos Aires mit dem US-Präsidenten Donald Trump zu einem Gespräch zusammengekommen. Wie ein Vertreter des chinesischen Verhandlungsteams verriet, hätten beide Spitzenpolitiker wichtigen Konsens über die Handelskonflikte getroffen. 

Xi Jinping und Trump haben die positiven und effektiven Konsultationen zwischen den beiderseitigen Verhandlungsteams gewürdigt und waren sich einig darüber, dass die gesunden und stabilen Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen China und den USA den gemeinsamen Interessen der beiden Länder und der ganzen Welt entsprechen. 

Beide Seiten einigten sich, die jetzigen gegenseitigen Zölle nicht mehr weiter zu erhöhen und mit der Erhebung von neuen Zöllen aufzuhören. 

Xi sagte, China werde die Reformen im Lande weiterhin intensivieren und die Öffnung nach außen erweitern. In diesem Prozess könnte das Anliegen der US-amerikanischen Seite in der Wirtschafts- und Handelsfrage beigelegt werden. 

Beide Spitzenpolitiker wiesen das jeweilige Verhandlungsteam an, die Konsultationen zu beschleunigen und die neu erhobenen Zölle seit diesem Jahr abzuschaffen, damit die bilateralen Wirtschafts- und Handelsbeziehungen in die richtige Bahn gelenkt und eine Win-Win-Situation realisiert werden könnten. 

  

Quelle: CRI vom 2. Dezember 2018 

 

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备:0600000号