HOME>Nachrichten

China und Bangladesch setzen auf verstärkte Zusammenarbeit

2019-07-05 13:13:00 Source: Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein

China und Bangladesch wollen in Zukunft stärker zusammenarbeiten. Dies ist das Ergebnis eines Treffens zwischen dem chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang und seiner Amtskollegin aus Bangladesch, Sheikh Hasina, am Donnerstag in Beijing.

 

Li bezeichnete Bangladesch bei dem Gespräch als wichtigen Kooperationspartner in Südasien und erinnerte daran, dass während des Besuchs von Staatspräsident Xi Jinping in Bangladesch im Jahr 2016 eine strategische Kooperationspartnerschaft zwischen beiden Staaten etabliert worden sei. China sei bereit, durch die Verbindung der Seidenstraßen-Initiative mit der Entwicklungsstrategie Bangladeschs die gegenseitig nutzbringende Zusammenarbeit in allen Bereichen voranzutreiben, durch verstärkten Import von Qualitätsprodukten aus Bangladesch eine ausgewogene Entwicklung des bilateralen Handels zu fördern sowie den Aufbau des Wirtschaftskorridors zwischen Bangladesch, China und Indien zu unterstützen, so Li Keqiang.

 

Hasina schloss sich Lis Worten an und erklärte sich bereit, durch stärkere Konnektivität die Zusammenarbeit in den Bereichen Handel, Investitionen, Dienstleistungen und Infrastruktur zu fördern.

 

Quelle: CRI vom 4. Juli 2019

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备:0600000号