HOME>Nachrichten

China verurteilt extreme Gewalttaten in Hongkong

2019-08-13 16:08:00 Source:CRI Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein

  

China hat die extremen Gewalttaten der wenigen Gewaltverbrecher in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong verurteilt. Angaben der Hongkonger Polizei zufolge sind vom 9. bis 12. August insgesamt 149 Personen festgenommen. 

Der Sprecher des Hongkong- und Macao-Büros beim chinesischen Staatsrat, Yang Guang, sagte am Montag in Beijing vor der Presse, angesichts der ernsthaften Lage in Hongkong sei die dringlichste Aufgabe für die Bewohner in der chinesischen Sonderverwaltungszone, die Gewalttaten und Unruhen zu stoppen und die gesellschaftliche Ordnung wiederherzustellen. Er rief die internationale Gemeinschaft dazu auf, ein Ende der Unruhe und die Wiederherstellung der Ordnung durch die Hongkonger Regierung und die Hongkonger Polizei sowie rechtmäßiges Regieren und die soziale Sicherheit gemeinsam zu unterstützen. Am Sonntag seien in mehreren Bezirken Hongkongs illegale Gewaltangriffe erfolgt, so Yang weiter. Die wenigen radikalen Gewalttäter hätten dabei viele schwere Waffen genutzt. Sie hätten das Polizeibüro mit einer Napalmbombe beworfen, wodurch mehrere Polizisten schwere Verbrennungen erlitten hätten. Einige hätten auch Schusswaffen mit großem Kaliber genutzt, um das Polizeibüro zu attackieren. An keinem Ort der Welt dürften solche schändlichen extremen Gewalttaten toleriert werden. Wenn sich die Terrorangriffe weiter ausbreiteten, würde Hongkong in einen tiefen Abgrund rutschen. 

  

Quelle: CRI vom 12. August 2019 

 

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备:0600000号