HOME>Nachrichten

„The Lancet“ würdigt Chinas Leistungen bei Kontrolle von COVID-19

2020-07-25 22:23:00 Source:CRI Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein
 

 

Die britische medizinische Fachzeitschrift „The Lancet“ hat die Leistungen Chinas bei der Kontrolle der COVID-19-Pandemie gewürdigt.

In einem Leitartikel in „The Lancet“ hieß es am Samstag, als ein Land mit 1,4 Milliarden Menschen und einer territorialen Ausdehnung ähnlich Europas oder der USA sei es China gelungen, die COVID-19-Pandemie im Inland unter Kontrolle zu bringen. Der Erfolg der Volksrepublik sei auf ihre großangelegten Investitionen in die Erforschung der öffentlichen Gesundheit und den entsprechenden Aufbau im Inland zurückzuführen. So hätten chinesische Wissenschaftler im Dezember 2019 das neuartige Coronavirus schnell identifizieren können und am 11. Januar 2020 die Gensequenz des Virus mit der Welt geteilt.

Auch im Bereich der Entwicklung eines Impfstoffes sei China weltweit ein Vorreiter, so der Artikel weiter. Im Mai und Juli seien die entsprechenden chinesischen Testergebnisse bereits in „The Lancet“ veröffentlicht worden.

Die chinesischen Erfahrungen zeigten die Notwendigkeit der Investitionen in das staatliche Gesundheits- und Forschungssystem, richtiger politischer Entscheidungen, die auf wissenschaftlicher Beurteilung basierten sowie des Respekts der Wissenschaft, hieß es in der britischen Fachzeitschrift weiter.

 

Quelle: CRI vom 25. Juli 2020

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备:0600000号