HOME>Nachrichten

BMW feiert 2020 neuen Absatzrekord in China

2021-01-13 12:38:00 Source:CRI Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein

 

Einer vom deutschen Autokonzern BMW am 12. Januar bekanntgemachten Statistik zufolge sind 2020 auf dem chinesischen Markt insgesamt zirka 777.000 BMW- und MINI-Autos abgesetzt worden, was gegenüber dem Vorjahr einem Wachstum von 7,4 Prozent entspricht. Damit wurde ein neuer Absatzrekord auf dem chinesischen Markt seit 1994 aufgestellt.

 

Laut diesen Angaben ist der Autoabsatz von BMW in China im vierten Quartal des vergangenen Jahres um 10,1 Prozent auf zirka 218.000 gestiegen. Weltweit betrachtet wurden 2020 insgesamt zirka 2,32 Millionen BMW-Fahrzeuge abgesetzt, was einen Rückgang von 8,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Dabei ist der Absatz auf dem europäischen und amerikanischen Markt um 15,7 bzw. 18 Prozent eingebrochen.

 

Der Präsident und CEO von BMW China, Jochen Goller, meinte, 2020 habe China bei der Bekämpfung der COVID-19-Pandemie und wirtschaftlichen Erholung beträchtliche Leistungen erzielt. Angesichts der Krise zeige der Staat eine starke Festigkeit. Mit der Unterstützung der chinesischen Partner habe BMW die Krise in eine Chance umgewandelt. BMW werde sich weiterhin gemeinsam mit China dafür einsetzen, eine schönere Zukunft zu gestalten.

 

Quelle: CRI  vom 13.01.2021

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备10041721号-4

京ICP备10041721号-4