CHINAHOY

HOME

HOME

Thangka: „Tibetische Enzyklopädie" in Bildern

  

20-08-2012

 

Thangka, auch „Tibetische Enzyklopädie" genannt, ist ein wichtiges Medium der tibetischen Kultur, denn das breite Angebot an Motiven und Bildthemen umfasst nahezu alle Aspekte der traditionellen Kultur, auch wenn die Religion dabei immer im Mittelpunkt steht. Aber beim Betrachten der Thangkas lernt man auch viel über Tibets Geschichte und Gesellschaft sowie über das Alltagsleben der Menschen auf dem Dach der Welt.

 

In einem ruhigen Hof im Beijinger Vorort Huairou ist die Reporterin der Beijing Rundschau zu Besuch bei einer Klasse, die sich dem Studium der Thangka-Kunst widmet. Organisiert wird der Unterricht vom Tibet-Kulturfonds der China Charity Federation (CCF). Pedma, ein Thangka-Maler aus der Provinz Qinghai, unterweist seine Schüler in der traditionellen Kunst der Thangka-Malerei. 

 

Quelle: german.beijingreview.com.cn vom 19.08.2012

 

´

Blattgold zu Pulver zu zerreiben, ist ein wichtiger Arbeitsschritt beim Thangka-Malen. Das Gold dient zur Darstellung des Schmucks des Buddhas.

 

1   2   3   4   5