CHINAHOY

HOME

HOME

Schönheits-OP für den Guanyin-Bodhisattva

  

07-05-2013

 

Die riesige Statue des tausendhändigen Guanyin-Bodhisattva ist ein berühmtes Kulturdenkmal in Chongqing. Der Kontakt mit Luft und Licht hat im Laufe der Jahre allerdings erhebliche Schäden an der berühmten Sehenswürdigkeit verursacht.

 

Erst 2008 hat das Staatliche Büro für Denkmalschutz der Restaurierung der Skulptur oberste Priorität eingeräumt. Seitdem arbeitet ein Team aus 27 Archäologen, davon 14 Frauen, an dem Projekt.

 

Sechs Tage in der Woche sind sie damit beschäftigt, die Statue wieder in alter Schönheit erstrahlen zu lassen. Das ist harte Arbeit, der Spaß kommt für die Frauen dabei möglicherweise etwas zu kurz. In der Freizeit shoppen zu gehen, sich zu schminken oder das Nachtleben in der Stadt zu genießen ist kaum möglich, da sie an sechs Tagen in der Woche von morgens bis abends mit der Statue beschäftigt sind.

 

Mit dem Abschluss der Restaurierungsarbeiten wird Ende Mai 2014 gerechnet. „Als Archäologinnen sind wir stolz darauf, an diesem Projekt teilnehmen zu können", zeigen sich die 14 Frauen selbstbewusst.

 

 

Mit Hilfe eines Laptops können die Archäologinnen präziser arbeiten.

 

Quelle: german.beijingreview.com.cn

 

1   2   3   4   5