Der XIX. Parteitag der KP Chinas im Fokus| Chinas Politik in den Augen der Ausländer

China-Experte Wolfram Adolphi: Xi Jinping ist ein außergewöhnlicher Politiker

2017-10-17 11:18

 

 

Der Politikwissenschaftler, Journalist und Schriftsteller Wolfram Adolphi ist ein bekannter deutscher China-Experte aus Potsdam. Er veröffentlichte mehrere Bücher über China.

 

Der 66-jährige Wolfram Adolphi begann 1976 Chinesisch zu lernen. Er sagte, seit 1976 habe er sich intensiv mit chinaspezifischen Themen auseinandergesetzt. Er bereiste mehrmals die Volksrepublik. Zu seinen Forschungsaspekten gehören die Geschichte der chinesischen Entwicklung, die Verwaltungsideen der KP Chinas und die bilateralen chinesisch-deutschen Beziehungen. „China regieren" von Xi Jinping habe er kurz nach der deutschsprachigen Veröffentlichung im Herbst 2014 gelesen:

 

Das ich heute dieses Buch von Xi Jinping gerne in die Hand nehme, hängt damit zusammen, dass ich in seinen Reden und Aufsätzen sehr viele Gedanken finde, die für die Entwicklung der Welt – nicht nur Chinas, sondern der Welt – sehr interessant sind. Natürlich kenne ich Xi Jinping nicht persönlich, aber ich beschäftige mich mit dem, was er über die gesellschaftliche Entwicklung im 21. Jahrhundert zu sagen hat."

 

Durch die Lektüre von „China regieren" kam Adolphi zu der Ansicht, dass Xi Jinping „ein außergewöhnlicher Politiker" sei. Zu diesem Buch sagte er:

 

Wenn Sie mich fragen, was mich an diesem ja sehr umfangreichem Buch besonders interessiert, dann sind es zum einen die Aufsätze über den Sozialismus chinesischer Prägung und dort insbesondere der Aufsatz, in dem es darum geht, den Geist der Mao Zedong-Ideen fortzuführen, weil es ein Aufsatz ist, der den Bogen spannt, von Marx über Lenin und über Mao Zedong bis in die heutige chinesische Entwicklung, bis in den Sozialismus chinesischer Prägung. Und dann interessieren mich alle die Dinge, in denen es um die gesellschaftliche Planung geht, um die planmäßige Entwicklung der Gesellschaft bis zum Jahre 2049. Das ist auch für uns in Deutschland etwas sehr Interessantes, weil sich kaum jemand mit einem solch langen Zeitraum beschäftigt und so mutig in die Zukunft schaut und gesellschaftliche Entwicklung prognostiziert und die einzelnen Bereiche in der Gesellschaft in diese Richtung entwickeln will."

 

Wolfram Adolph hat zur Verbreitung der deutschsprachigen Version von „China regieren" beigetragen. Er hat nicht nur im Freundes- und Bekanntenkreis sein Verständnis und seine Bewunderung für dieses Werk geäußert, sondern auch auf Symposien des Chinesischen Kulturzentrums Berlin mit zahlreichen Menschen seine Eindrücke über Xi Jinpings Verwaltungsideen und Administrationserfahrungen geteilt. Er hofft, dass es mehr Lesern so wie ihm ergeht und sie ihr Verständnis eines Sozialismus chinesischer Prägung mit diesem Buch vertiefen könnten.

 

 

Quelle: german.cri.cn vom 16.10.2017