CHINAHOY

HOME

HOME

Strategie der innovationsgetriebenen Entwicklung

01-12-2016

 

Bei der in China praktizierten Umsetzung der Strategie der innovationsgetriebenen Entwicklung geht es darum, mit der wissenschaftlich-technischen Innovation als Kern die umfassende Innovation voranzutreiben. Dabei muss man auf der Orientierung am Bedarf und der industriellen Anwendung als Richtung beharren und die Funktionen der Unternehmen als Hauptträger der Innovation entfalten, die entscheidende Rolle des Marktes bei der Ressourcenallokation und die Überlegenheit der sozialistischen Gesellschaftsordnung gleichermaßen zur Geltung bringen sowie die Beiträge von Wissenschaft und Technik zum Wirtschaftswachstum verstärken, um neue Kraftquellen des Wachstums herauszubilden und eine gesunde und nachhaltige Entwicklung der Wirtschaft zu erreichen. Dafür werden vor allem folgende Maßnahmen getroffen: Ein innovationsfreundliches Umfeld mit fairem Wettbewerb zu schaffen und einen marktorientierten Mechanismus für technische Innovationen zu etablieren. Außerdem sollen die Fähigkeiten zur Innovation im Finanzwesen gestärkt werden. Auch die Politik zur Förderung der Umsetzung wissenschaftlich-technischer Forschungsergebnisse in die Praxis soll vervollkommnet und ein noch effektiveres wissenschaftliches Forschungssystem geschaffen werden. Darüber hinaus soll auch der Mechanismus zur Heranbildung, zum Einsatz und zum Anziehen von Fachkräften reformiert werden und es gilt, die Herausbildung einer auf hoher Ebene integrierten Situation für Öffnung und Innovation voranzutreiben. China strebt danach, bis zum Jahr 2020 ein systembezogenes Umfeld und ein vollständiges Paket an politischen Maßnahmen und Gesetzen, die den Anforderungen der innovationsgetriebenen Entwicklung gerecht werden, im Großen und Ganzen zu etablieren und damit eine starke Garantie für die Einreihung in die Gruppe der durch Innovation geprägten Länder zu schaffen.

 

创新驱动发展战略

实施创新驱动发展战略,就是要推动以科技创新为核心的全面创新,坚持需求导向和产业化方向,坚持企业在创新中的主体地位,发挥市场在资源配置中的决定性作用和社会主义制度优势,增强科技进步对经济增长的贡献度,形成新的增长动力源泉,推动经济持续健康发展。主要措施包括:营造激励创新的公平竞争环境,建立技术创新市场导向机制,强化金融创新的功能,完善成果转化激励政策,构建更加高效的科研体系,创新培养、用好和吸引人才机制,推动形成深度融合的开放创新局面,等等。中国将力争到2020 年,基本形成适应创新驱动发展要求的制度环境和政策法律体系,为进入创新型国家行列提供有力保障。

 

 

Reisen

„Qiongyou“ – Die neue, große Lust der Chinesen am Reisen mit kleinem Budget

Die Chinesen sind im Reisefieber. Das gilt vor allem für die Angehörigen der aufstrebenden Mittelschicht. Viele Menschen im Reich der Mitte wollen sich ihren Urlaub längst nicht mehr gehetzt durch das hektische Anpeitschen eines Reiseführers per Megaphon oder durch aufreibende Sehenswürdigkeitenmarathons trüben lassen. Der Individualtourismus boomt und mit ihm einige neue aufstrebende Reiseportale für den kleinen Geldbeutel.

Gesellschaft

Ehrenamtliches Engagement – Junge Freiwillige in China

Viele junge Menschen im Westen haben bereits Erfahrung mit ehrenamtlicher und gemeinnütziger Arbeit. Auch in China suchen immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene nach einem tieferen Sinn im Leben, wollen helfen und sich als Freiwillige engagieren. Einer von ihnen ist der junge Student Xie Feixun aus Guangzhou, der neben dem Studium mit vier Mitstreitern ein spannendes gemeinnütziges Projekt auf die Beine gestellt hat.

Im Jetlag der Entwicklung – Warum in China die Uhren unterschiedlich schnell gehen

Die Welt scheint sich schneller zu drehen, zumindest in unserem gefühlten Alltagsuniversum. Wir im Westen sind dabei nicht die einzigen, die Antworten suchen im Sog der Moderne. Auch in China sieht sich die Bevölkerung mit einem schnelleren Alltagsdrehmoment konfrontiert. Doch anders als für die Menschen in Deutschland ist dieses nicht überall gleich, sondern es bestehen unterschiedliche „Zeitzonen“. Ist der Jetlag vorprogrammiert? Ein Kommentar von Verena Menzel.

Umweltfreundlich zum Erfolg – Kanadier gründet Öko-Betrieb in Beijinger Vorstadt

Als Darren Moore 1996 erstmals nach China kam, war er auf einer Dienstreise. Dass diese letztlich sein ganzes Leben umkrempeln sollte, ahnte der Kanadier damals noch nicht. Heute hat Moore seinen Lebensmittelpunkt nach Beijing verlegt und eine eigene Firma für ökologische Seifen gegründet. Dabei entstand die Firmenidee eigentlich nur aus der Not heraus.

Tibet

Nachwort

In der Gegenwart erlebt die tibetische Literatur eine beispiellose Blüte. Im vorliegenden Buch können nur wenige, repräsentative Werke vorgestellt und kommentiert werden. Und natürlich geht es vor allem um von tibetischen Schriftstellern geschaffene Werke.

Gesundheit

Die TCM geht in die Welt

Wenn die herkömmliche Medizin keinen Rat mehr weiß, hilft nicht selten die Traditionelle Chinesische Medizin, kurz TCM. So wie im Falle von Ursula Wolf, die sich nach langem Leidensweg in die TCM-Klinik Bad Kötzting begab und dort Hilfe fand. Mit ihren ganzheitlichen Heilmethoden wird die fernöstliche Lehre in Deutschland zunehmend anerkannt.

TCM-Gebirge Luofushan – Hype um Medizin-Nobelpreis bringt neue Entwicklungschancen

Anfang Oktober 2015 stand fest, dass die 84-jährige Chinesin Tu Youyou den Nobelpreis für Medizin erhält. Die Nachricht hat die Traditionelle Chinesische Medizin als solches auf die Bühne der Weltöffentlichkeit gehievt. Ein geschichtsträchtiger Ort, der davon besonders profitiert, ist das Luofushan-Gebirge in der Provinz Guangdong. Denn hier liegen die Ursprünge der Auszeichnung für Tu Youyou.

Kräutermedizin heilt Krankheiten – Grundlagen der traditionellen chinesischen Medizin

Im Vergleich zur westlichen Medizin erscheint die traditionelle chinesische Medizin (TCM) um einiges geheimnisvoller. Das chinesische Schriftzeichen für „Medizin“ (药,yao) beinhaltet ein Radikal, das „Kräuter“ bedeutet, denn Heilkräuter sind die grundlegenden Elemente der traditionellen chinesischen Pharmakologie.