CHINAHOY

HOME

HOME

Weg der Urbanisierung neuen Typs

05-12-2016

Es ist eine beispiellose Unternehmung in der Entwicklungsgeschichte der Menschheit, in einem so großen Entwicklungsland wie China mit einer Bevölkerung von 1,3 Milliarden Menschen eine Urbanisierung zu realisieren. Der alte Weg, der durch extensive Expansion, ein Ungleichgewicht von Menschen und Böden, die Verwaltung des öffentlichen Haushalts durch Kreditaufnahme und die Zerstörung der Umwelt gekennzeichnet ist, führt in eine Sackgasse und darf nicht mehr begangen werden. An diesem wichtigen Kreuzweg gilt es nun, einen neuen Weg der Urbanisierung und die richtige Richtung einzuschlagen.

Auf diesem Weg der Urbanisierung neuen Typs muss man von den grundlegenden Verhältnissen Chinas im Anfangsstadium des Sozialismus ausgehen, den Gesetzmäßigkeiten folgen und die Entwicklung der Dinge in eine richtige Richtung lenken, damit die Urbanisierung dieser Entwicklungstendenz so vonstatten geht, wie sich strömendes Wasser mit der Zeit ein Bett gräbt.

Dabei ist stets die Wichtigkeit einer deutlichen Erhöhung der Urbanisierungsqualität zu betonen. Es gilt, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen und die Urbanisierung unter dieser Prämisse voranzutreiben. Des Weiteren gilt es, die Standortverteilung zu optimieren sowie die rationale Arbeitsteilung von großen und mittleren Städten sowie Klein- und Kleinststädten zu fördern, damit diese einander mit ihren jeweiligen Stärken ergänzen und eine koordinierte Entwicklung verwirklichen können. Ferner gilt es, eine ökologische Zivilisation aufzubauen, mit konzentrierten Kräften die grüne und kohlenstoffarme Entwicklung sowie die Kreislaufentwicklung voranzubringen. Und nicht zuletzt sollte man die kulturelle Tradition übernehmen und fortführen und so schöne Städte aufbauen, die über historische Erinnerungen, klares Lokalkolorit und ethnische Besonderheiten verfügen.

新型城镇化道路

在中国这样一个拥有13 亿人口的发展中大国实现城镇化,在人类发展史上没有先例。粗放扩张、人地失衡、举债度日、破坏环境的老路不能再走了,也走不通了。在这样一个十分关键的路口,必须走出一条新型城镇化道路,切实把握正确的方向。

新型城镇化道路是从社会主义初级阶段基本国情出发,遵循规律,因势利导,使城镇化成为一个顺势而为、水到渠成的发展过程。

坚持把城镇化质量明显提高摆在突出位置来落实。坚持以人为本,推进以人为核心的城镇化;坚持优化布局,促进大中小城市和小城镇合理分工、功能互补、协同发展;坚持生态文明,着力推进绿色发展、循环发展、低碳发展;坚持传承文化,发展有历史记忆、地域特色、民族特点的美丽城镇。

 

Reisen

„Qiongyou“ – Die neue, große Lust der Chinesen am Reisen mit kleinem Budget

Die Chinesen sind im Reisefieber. Das gilt vor allem für die Angehörigen der aufstrebenden Mittelschicht. Viele Menschen im Reich der Mitte wollen sich ihren Urlaub längst nicht mehr gehetzt durch das hektische Anpeitschen eines Reiseführers per Megaphon oder durch aufreibende Sehenswürdigkeitenmarathons trüben lassen. Der Individualtourismus boomt und mit ihm einige neue aufstrebende Reiseportale für den kleinen Geldbeutel.

Gesellschaft

Ehrenamtliches Engagement – Junge Freiwillige in China

Viele junge Menschen im Westen haben bereits Erfahrung mit ehrenamtlicher und gemeinnütziger Arbeit. Auch in China suchen immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene nach einem tieferen Sinn im Leben, wollen helfen und sich als Freiwillige engagieren. Einer von ihnen ist der junge Student Xie Feixun aus Guangzhou, der neben dem Studium mit vier Mitstreitern ein spannendes gemeinnütziges Projekt auf die Beine gestellt hat.

Im Jetlag der Entwicklung – Warum in China die Uhren unterschiedlich schnell gehen

Die Welt scheint sich schneller zu drehen, zumindest in unserem gefühlten Alltagsuniversum. Wir im Westen sind dabei nicht die einzigen, die Antworten suchen im Sog der Moderne. Auch in China sieht sich die Bevölkerung mit einem schnelleren Alltagsdrehmoment konfrontiert. Doch anders als für die Menschen in Deutschland ist dieses nicht überall gleich, sondern es bestehen unterschiedliche „Zeitzonen“. Ist der Jetlag vorprogrammiert? Ein Kommentar von Verena Menzel.

Umweltfreundlich zum Erfolg – Kanadier gründet Öko-Betrieb in Beijinger Vorstadt

Als Darren Moore 1996 erstmals nach China kam, war er auf einer Dienstreise. Dass diese letztlich sein ganzes Leben umkrempeln sollte, ahnte der Kanadier damals noch nicht. Heute hat Moore seinen Lebensmittelpunkt nach Beijing verlegt und eine eigene Firma für ökologische Seifen gegründet. Dabei entstand die Firmenidee eigentlich nur aus der Not heraus.

Tibet

Nachwort

In der Gegenwart erlebt die tibetische Literatur eine beispiellose Blüte. Im vorliegenden Buch können nur wenige, repräsentative Werke vorgestellt und kommentiert werden. Und natürlich geht es vor allem um von tibetischen Schriftstellern geschaffene Werke.

Gesundheit

Die TCM geht in die Welt

Wenn die herkömmliche Medizin keinen Rat mehr weiß, hilft nicht selten die Traditionelle Chinesische Medizin, kurz TCM. So wie im Falle von Ursula Wolf, die sich nach langem Leidensweg in die TCM-Klinik Bad Kötzting begab und dort Hilfe fand. Mit ihren ganzheitlichen Heilmethoden wird die fernöstliche Lehre in Deutschland zunehmend anerkannt.

TCM-Gebirge Luofushan – Hype um Medizin-Nobelpreis bringt neue Entwicklungschancen

Anfang Oktober 2015 stand fest, dass die 84-jährige Chinesin Tu Youyou den Nobelpreis für Medizin erhält. Die Nachricht hat die Traditionelle Chinesische Medizin als solches auf die Bühne der Weltöffentlichkeit gehievt. Ein geschichtsträchtiger Ort, der davon besonders profitiert, ist das Luofushan-Gebirge in der Provinz Guangdong. Denn hier liegen die Ursprünge der Auszeichnung für Tu Youyou.

Kräutermedizin heilt Krankheiten – Grundlagen der traditionellen chinesischen Medizin

Im Vergleich zur westlichen Medizin erscheint die traditionelle chinesische Medizin (TCM) um einiges geheimnisvoller. Das chinesische Schriftzeichen für „Medizin“ (药,yao) beinhaltet ein Radikal, das „Kräuter“ bedeutet, denn Heilkräuter sind die grundlegenden Elemente der traditionellen chinesischen Pharmakologie.