HOME>Wirtschaft

“Homebody Economy” führt zu starkem Anstieg des Absatzes von Snackverkäufen in China

2020-08-10 15:10:00 Source:CRI Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein


 

Die „Homebody Economy“ hat den Verkauf von Snacks in China während der COVID-19-Epidemie stark stimuliert. Wang Ziwen, ein großer Fan von Snacks, gab dieses Jahr pro Monat durchschnittlich 1000 Yuan für Snacks aus. „Wegen des Corona-Ausbruchs bin ich ein halbes Jahr zu Hause geblieben, um an Onlinekursen teilzunehmen, und bin weniger ausgegangen. Deshalb habe ich Snacks eher online gekauft“, erzählt der 23-jährige Student einer Universität in Shanghai. „Neben niedrigeren Preisen und der Lieferung direkt vor die Haustür ist es für mich wichtig, dass Online-Vertriebskanäle mir eine große Auswahl an Produkten anbieten können“, sagte Wang.

 

Die chinesische Snackindustrie wird in diesem Jahr voraussichtlich eine Gesamtwachstumsrate von über 6 Prozent aufweisen, mit einem geschätzten Verkaufsvolumen von 3 Billionen Yuan (364,4 Milliarden Euro) im Jahr 2020. Bis 2025 dürfte es die 4-Billionen-Yuan-Marke übersteigen, wie es in einem aktuellen Branchenbericht heißt. Der Sektor verzeichnete von 2013 bis 2019 eine durchschnittliche Wachstumsrate von 6,7 Prozent, heißt es in dem Bericht weiter. Branchenkenner sagen, dass der Boom des Snackkonsums, der zu einem charakteristischen Merkmal der Homebody Economy geworden ist, auf die steigende Nachfrage der Konsumenten zurückzuführen sei, die von der chinesischen Wirtschaft gestützt wird. Die zunehmende Beliebtheit von Snacks, die aus den Veränderungen des Lebensstils während der Epidemie resultiert, weise auf einen langfristigen Trend zu einem erhöhten Konsum hin.

 

Das Wachstum des Snackkonsums spiegele die enorme Inlandsnachfrage in der chinesischen Wirtschaft wider, so Wan Zhe, ein Gastwissenschaftler am Institut Chongyang für Finanzwissenschaften an der Renmin-Universität. Die wachsende Nachfrage der Verbraucher nach einer größeren Auswahl an Qualitätssnacks zeige ihre gesteigerte Konsumkapazität, während die Aufwertung des Snacksektors dazu führe, dass mehr Qualitätsprodukte verfügbar seien, erklärte Wan. Auch spezielle Snacks aus der ganzen Welt seien dank anspruchsvollerer Verpackungstechnologien und Logistikkanäle erhältlich. All dies trage zum wachsenden Markt für Snackkonsum bei, so Wan.

 

Hinsichtlich des zukünftigen Trends der Snackindustrie prognostiziert Wan, dass der Sektor aufgrund der Auswirkungen der Epidemie, der wachsenden Nachfrage der Verbraucher sowie der Rolle von E-Commerce- und Livestream-Plattformen und fortschrittlicher Logistik bei der Förderung des Verkaufs von Snacks einen breiten Entwicklungsspielraum haben werde. Der Experte betonte jedoch, dass es in Zukunft wichtiger sei, Snackmarken im harten Wettbewerb aufzubauen.

 

Quelle: China.org vom 07.08.2020

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备:0600000号