HOME>Reisen

Das Virus geht zurück: Urlaub in Reichweite

2020-05-22 15:44:00 Source:China.org Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein

 

Ein Blick auf den Manting-Park in Xishuangbanna, Provinz Yunnan.

 

Trotz der zu erwartenden langfristigen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die Luftfahrtindustrie, dürfte sich der Freizeitreiseverkehr, als wesentlicher Bestandteil des modernen Lebens, bald wieder erholen. Selbst neueste Technologien wie Virtual Reality, erweiterte Realität, Livestreaming und supergroße Hightech-Displays wie LCD, LED und AMOLED können das reale Erlebnis des Berührens, Fühlens, Riechens und Schmeckens, das vor Ort an fernen Orten entsteht, nicht ersetzen.

 

China und einige andere Länder in der Region, wie Südkorea und Thailand, in denen die Ansteckungsgefahr zurückgeht, haben ihre Reiseaktivitäten im Inland teilweise wieder aufgenommen.


Es wird erwartet, dass der Enthusiasmus, der in den sich wieder öffnenden Märkten zu beobachten ist, auch andere Regionen ermutigen wird, die sich noch immer in der Abriegelung befinden und gegen das neuartige Coronavirus kämpfen.

 

In Beijing, wo die Stadtregierung die Reisebeschränkungen und die 14-tägigen Quarantänemaßnahmen am 29. April aufgehoben hatte, stieg die Onlinesuche nach Flugtickets innerhalb von einer halben Stunde nach der Ankündigung um das 15-Fache an. Die Feiertagspause zum Tag der Arbeit in der ersten Maiwoche signalisierte, dass Inlandsreisen mit Autos, Zügen und Flügen wahrscheinlich wieder starten werden. Der Monat Mai könnte sich in China durchaus als Wendepunkt für Reisen nach der Pandemie erweisen.

 

Weil die meisten Menschen neue Gewohnheiten, wie das Tragen von Gesichtsmasken, angenommen haben, könnte das Reisen in der Post-Virus-Wirtschaft anders verlaufen. Gesundheit und Hygiene werden immer wichtigere Faktoren. 


Wie kann sichergestellt werden, dass die Passagiere ungezwungen fliegen können?

 

Das ist ein Thema, über das die Fluggesellschaften nachdenken müssen. Einige Fluggesellschaften erwägen zum Beispiel, keine Tickets für die Mittelsitze zu verkaufen, um den physischen Kontakt zwischen den Passagieren zu minimieren. Ein italienisches Unternehmen für die Gestaltung von Kabinensitzen hat zwei mögliche Lösungen entworfen. Die eine besteht darin, auf beiden Seiten eines Sitzes Schutzbezüge anzubringen und eine Barriere zwischen den Passagieren zu errichten. Eine andere Lösung besteht darin, den Mittelsitz vollständig umzudrehen und den Kontakt zwischen den Passagieren zu minimieren.

 

Laut einer Branchenumfrage in China waren Flugpassagiere zu der Zeit, als das Virus aktiv war, bereit, für zusätzliche Dienstleistungen, wie bevorzugte Sitzplätze, Flugannullierungsversicherung, Verspätungsversicherung und direkte Zustellung des aufgegebenen Gepäcks nach Hause, extra zu bezahlen.

 

Die Fluggesellschaften könnten erwägen, mehr solcher Dienste anzubieten, die zur Krankheitsprävention beitragen und auf diese Weise mehr Fluggäste anziehen und ihre schrumpfenden Einnahmen steigern.

 

Einige vorübergehende Veränderungen, die durch die Epidemie hervorgerufen wurden, könnten zu dauerhaften Veränderungen werden. Kürzlich eingeführte Dienstleistungen könnten zur neuen Normalität werden. Aus Sicht von Branchenanalysten kann das Reisegeschäft letztlich diese schwierige Zeit überstehen. Nichts werde chinesische Reisende lange zu Hause halten können, sind sie überzeugt.

 

Quelle: China.org vom 19.05.2020

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备:0600000号