HOME>Nachrichten

Li Keqiang: „Internet Plus" soll in wichtigen Lebensbereichen Nutzen bringen

2018-06-05 12:48:00 Source:CRI Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein

  

Am Montag hat der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang die Stadt Yinchuan des Autonomen Gebiets der Hui-Nationalität Ningxia inspiziert.  

Im Ersten Volkskrankenhaus Yinchuan hörte sich Li den Arbeitsbericht über das Modell „Internet plus medizinische Versorgung im Autonomen Gebiet Ningxia" an. Es bestehe ein riesiges Potenzial, das Leben der Bevölkerung durch die Anwendung von „Internet Plus" zu verbessern, sagte der Ministerpräsident. Die Bevölkerung in den armen Gebieten sollte durch die intensivierte Förderung der „Internet Plus"-Kampagne einfachen Zugang zu öffentlichen Dienstleistungen bekommen. Dies komme der sozialen Gerechtigkeit zugute, so Li Keqiang. Zudem drückte er seine Hoffnung aus, dass das Autonome Gebiet Ningxia beim Aufbau des Modells „Internet plus medizinische Versorgung" eine Vorreiterrolle spielen könne, damit die Menschen aller Nationalitäten und die umliegenden Regionen davon profitieren könnten. Der Staat werde den Prozess unterstützen, betonte Li.  

Im Anschluss informierte sich Li Keqiang in der Minning-Mittelschule über das Modell „Internet plus Bildung". Bildung sei für das Erwerben von Kenntnissen und die Förderung der Gerechtigkeit von entscheidender Bedeutung. Durch das Modell „Internet plus Bildung" könnten auch die Kinder in den armen Gebieten die Unterrichtsstunden von hervorragenden Lehrern online hören. Dadurch könnte ihr Horizont erweitert und ihr Leben verändert werden, sagte der Ministerpräsident. 

  

Quelle: CRI vom 5. Juni 2018 

 

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备:0600000号