HOME>Nachrichten

Xi Jinping bekräftigt Öffnung und Zusammenarbeit

2018-12-01 14:51:00 Source:China heute Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein

   

 

Der 13. G20-Gipfel ist am Freitag in Buenos Aires eröffnet worden. Thema dieses Gipfeltreffens ist „Konsensbildung für eine faire und nachhaltige Entwicklung". 

In seiner Rede bekräftigte der chinesische Staatspräsident Xi Jinping, die G20-Gruppe müsse an den Prinzipien der Öffnung, Zusammenarbeit, des Partnergeistes, der Innovation und des allgemeinen Nutzens festhalten, um verantwortungsvoll die Orientierung der Weltwirtschaft zu beherrschen. 

Genau vor zehn Jahren habe sich die internationale Finanzkrise ereignet. Auch der G20-Gipfel jähre sich in diesem Jahr zum zehnten Mal, sagte Xi. Trotz des allgemeinen Wachstums seien die tieferen Auswirklungen der Finanzkrise auf die Weltwirtschaft noch nicht beseitigt worden. Die Weltwirtschaft erlebe Windungen und Wendungen. Aber die Tendenz zur Öffnung und Integration bleibe unverändert. Es sei ein objektiver Anspruch der Entwicklung der Produktivkraft, dass verschiedene Länder kooperierten und sich ihre Vorteile ergänzten. In diesem Prozess sollten sich alle Länder allmählich zu einer Gemeinschaft mit gemeinsamen Interessen, Verantwortung und geteilter Zukunft entwickeln, so Xi weiter. Als eine einzige richtige Entscheidung bezeichnete er die Zusammenarbeit und den gemeinsamen Nutzen. Er bekräftigte, dass die G20-Gruppe an der Öffnung und Zusammenarbeit festhalten und das multilaterale Handelssystem wahren müsse. Zudem solle man im Partnergeist die Koordinierung der makroökonomischen Politik intensivieren und im Geist der Innovation nach Impulsen des Wirtschaftswachstums suchen. Nicht zuletzt solle man an dem allgemeinen Nutzen festhalten, um eine globale inklusive Entwicklung zu fördern. 

 

Quelle: CRI vom 1. Dezember 2018 

 

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备:0600000号