HOME>Nachrichten

Li Keqiang gibt Hinweise über Beschäftigung und Existenzgründung von Hochschulabsolventen

2019-05-14 13:41:00 Source: Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein

 

Chinas Ministerpräsident Li Keqiang hat am Montag wichtige Hinweise über die Beschäftigung und Existenzgründung von Hochschulabsolventen gegeben.

 

Li erklärte, der Beschäftigungsdruck sei im laufenden Jahr nach wie vor sehr groß, vor allem da die Zahl der Hochschulabsolventen erneut einen neuen Rekord aufgestellt habe. Außerdem gebe es mehrere Faktoren zur Beeinträchtigung einer stabilen Beschäftigung. Aus diesem Grund müsse die Beschäftigungspolitik ernsthaft umgesetzt werden. Die Stabilisierung und der Ausbau der Beschäftigung sollten in den Vordergrund gestellt werden. Die Erfüllung der Beschäftigungsaufgaben müsse das ganze Jahr über gewährleistet werden.

 

Die Aufgaben hinsichtlich der Beschäftigung und Existenzgründung von Hochschulabsolventen müssten gut erledigt werden, so Li Keqiang weiter. Arbeitsplätze sollten mit aller Kraft ausgebaut und die Präzision der damit zusammenhängenden Dienstleistungen müsse erhöht werden. Hochschulen sollten die Qualität der Ausbildung von Fachkräften verbessern. Die zusätzliche Aufnahme von einer Million Schülern an Fachoberschulen solle umgesetzt werden. Durch verstärkte Fachbildungsreformen und die vertiefte Integration von Produktion und Bildung sollten die Fachkompetenzen und Beschäftigungsfähigkeiten von Schülern erhöht werden.

 

Quelle: CRI vom 14. Mai 2019

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备:0600000号