HOME>Nachrichten

Staatsrat veröffentlicht Weißbuch über „China und die Welt im neuen Zeitalter“

2019-09-29 10:48:00 Source: Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein

Anlässlich des 70. Jubiläums der Gründung der Volksrepublik China hat das Pressebüro des chinesischen Staatsrats am Freitag das Weißbuch über „China und die Welt im neuen Zeitalter“ veröffentlicht.

Darin werden systematisch Chinas Entwicklungserrungenschaften, Entwicklungsweg, Entwicklungsorientierung sowie die Beziehungen zwischen China und der Welt erläutert, um das Verständnis der internationalen Gemeinschaft über Chinas Entwicklung zu vertiefen.

Im Weißbuch heißt es, in den letzten 70 Jahren hat sich die Volksrepublik unter der Leitung der KP Chinas gravierend verändert. Ein beispielloses Entwicklungswunder in der menschlichen Geschichte sei geschaffen worden. Besonders seit dem 18. Parteitag der KP Chinas verzeichne China historische Leistungen und Reformen bei der Entwicklung.

Ferner heißt es im Weißbuch, in den letzten 70 Jahren seien Chinas Entwicklungserfolge darauf zurückzuführen, dass die chinesische Bevölkerung unter der Leitung der KP Chinas den sozialistischen Entwicklungsweg chinesischer Prägung gefolgt sei und auf diesem Weg unbeirrt vorwärtsmarschiere.

Bezüglich möglicher Bedenken der internationalen Gemeinschaft zu Chinas Entwicklung wird im Weißbuch betont, die Entwicklung der Volksrepublik eröffne auch der Welt Chancen und stelle keine Bedrohung oder Herausforderung dar. Andere Entwicklungsländer könnten von Chinas Entwicklung lernen. Der Staat werde auf keinen Fall den Kurs der „Hegemonie einer starken Macht“ verfolgen.

Im Weißbuch werden alle Länder aufgerufen, mit Solidarität neue internationale Beziehungen aufzubauen und eine neue ökonomische Globalisierung voranzutreiben. In diesem Sinne solle das internationale System der UNO gewahrt und der Kulturaustausch gefördert werden. Gemeinsam sollte eine Gemeinschaft der Menschheit mit geteilter Zukunft aufgebaut werden, um eine schönere Welt zu schaffen.

Im Weißbuch wird darauf verwiesen, Chinas Entwicklung lasse sich von der Welt nicht trennen. Die friedliche Entwicklung, Prosperität und Stabilität der Welt ließen sich auch von China nicht trennen. China werde nach wie vor als Konstrukteur des Weltfriedens, Beiträger der globalen Entwicklung und Wahrer der internationalen Ordnung fungieren.

Quelle: CRI vom 27. September 2019

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备:0600000号