HOME>Nachrichten

Wang Yi spricht mit dem diplomatischen Berater des französischen Präsidenten über Zusammenarbeit bei Bekämpfung des Coronavirus

2020-02-09 10:14:00 Source:CRI Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein

 

Beijing

 

Der chinesische Staatskommissar und Außenminister Wang Yi und Emmanuel Bonne, diplomatischer Berater des französischen Präsidenten Emmanuel Macron, haben am Freitag in einem Telefonat über die Zusammenarbeit bei der Bekämpfung der Lungenentzündung durch das neuartige Coronavirus gesprochen.

 

Frankreich sei bereit, Erfahrungen mit China auszutauschen und zusammenzuarbeiten, um China bei der Bekämpfung der Epidemie zu unterstützen, sagte Bonne.

 

Wang bedankte sich für die Unterstützung und betonte, mit einer sehr verantwortungsvollen Haltung gegenüber dem chinesischen Volk und der internationalen Gemeinschaft habe China strengste Präventions- und Kontrollmaßnahmen ergriffen.

 

Bislang hätten diese verschiedenen Maßnahmen schrittweise Wirkung gezeigt, da die Zahl der geheilten Patienten offensichtlich höher als die der verstorbenen Patienten sei und die Zunahme der Verdachtsfälle sich verlangsame, sagte er.

 

In Anbetracht der Tatsache, dass die Epidemie eine gemeinsame Herausforderung für die Menschheit darstelle, werde China weiterhin offen und transparent Informationen mit der internationalen Gemeinschaft austauschen und die Zusammenarbeit stärken.

 

China hoffe, dass Frankreich den normalen Austausch und die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern weiterhin mit einer objektiven und fairen Haltung fördern werde, so Wang weiter.

 

Quelle: CRI vom 08.02.2020

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备:0600000号