HOME>Nachrichten

Italienischer Experte: Lungenentzündungen Ende 2019 in Norditalien wahrscheinlich Covid-19

2020-03-23 11:26:00 Source:CRI Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein
 

 

Rom

 

Lungenentzündungen in Norditalien im November und Dezember 2019, für die zuvor keine Ursache gefunden worden war, waren vermutlich Covid-19-Erkrankungen. Dies erklärte Giuseppe Remuzz, ein bekannter italienischer medizinischer Experte und Leiter des Mario Negri Instituts für Pharmakologie, in einem Interview mit dem US-amerikanischen Radiosender National Public Radio (NPR).

 

Er habe zuletzt Nachrichten von Allgemeinmedizinern erhalten, die sich daran erinnert hätten, seltsame und schwere Lungenentzündungen, insbesondere bei Senioren, im Dezember und sogar im November gefunden zu haben. Dies bedeute, dass sich das Virus, bevor die Epidemie in China ausbrach, schon in der Lombardei verbreitet habe.

 

Damit lieferte Remuzz auch eine mögliche Antwort auf die Frage, warum die Covid-19-Epidemie Italien seit dem 21. Februar besonders schwer trifft.

 

Quelle: CRI vom 22.03.2020


Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备:0600000号