HOME>Nachrichten

Zwölf neue COVID-19-Infektionen auf dem chinesischen Festland

2020-06-29 13:43:00 Source:CRI Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein

 

Beijing

 

Der chinesischen Staatlichen Kommission für Hygiene und Gesundheit zufolge wurden am Sonntag zwölf Neuinfektionen mit COVID-19 in Chinas 31 Regionen auf Provinzebene und dem Xinjianger Produktions- und Baukorps gemeldet. Darunter finden sich fünf Infizierte, die aus dem Ausland nach China eingereist sind. Weitere sieben Infizierte wurden in Beijing gemeldet.


Am selben Tag haben neun Patienten nach ihrer Genesung das Krankenhaus verlassen, während 824 Personen mit Kontakt zu Infizierten aus ärztlicher Beobachtung entlassen wurden. Bislang gibt es 84 aktuelle Infektionsfälle, die aus dem Ausland nach China eingeschleppt wurden.

 

Am Sonntag gab es auf dem chinesischen Festland damit 418 aktuelle Infektionen. Landesweit haben sich insgesamt 78.460 Patienten von der Krankheit erholt und 4634 Menschen sind an ihren Folgen gestorben. Aktuell gibt es außerdem 102 asymptomatische Infizierte, die sich unter medizinischer Beobachtung befinden.

 

Bis Ende Sonntag wurden außerdem 1199 bestätigte Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus in der Sonderverwaltungszone Hongkong, 46 in der Sonderverwaltungszone Macau und 447 auf Taiwan gemeldet.

 

Quelle: CRI vom 29.06.2020

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备:0600000号