HOME>Nachrichten

China gibt grünes Licht für Fahranfänger über 70

2020-10-28 14:12:00 Source:CRI Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein

 

Chinesen können ab November auch mit über 70 Jahren zum ersten Mal einen Führerschein beantragen. Das chinesische Ministerium für öffentliche Sicherheit hat vor kurzem ein Maßnahmenpaket veröffentlicht, das darüber hinaus die Ausnahmen von Kfz-Kontrollen ausweitet.

 

Mit dem Maßnahmenpaket wird es keine Altersbegrenzung mehr für Führerscheine für Kleinwagen, Kompaktautos mit Automatikgetriebe und Motorräder geben, solange die Person die physischen und psychischen Anforderungen erfüllt. Erstmalige Führerscheinbewerber über 70 müssen Tests ihres Gedächtnisses, ihres Urteilsvermögens, ihrer Reaktionszeit und anderer Fähigkeiten bestehen, um sicherzustellen, dass sie in der Lage sind, sicher zu fahren. Außerdem müssen sie sich einer ärztlichen Untersuchung unterziehen und jedes Jahr ein ärztliches Attest vorlegen.

 

Liu Yupeng, stellvertretender Direktor des Verkehrsmanagement-Büros des Ministeriums für öffentliche Sicherheit, sagt: „Die Anhebung der Altersgrenze ist eine Möglichkeit, den neuen Bedürfnissen einer alternden Gesellschaft gerecht zu werden und sie ist in den meisten Ländern gängige Praxis.“ Die Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen habe dazu geführt, dass die durchschnittliche Lebenserwartung in China im vergangenen Jahr auf 77,3 Jahre gestiegen sei. Dies habe zu Forderungen nach einer Aufhebung der Altersgrenze für die erstmalige Beantragung eines Führerscheins und nach einfacheren Möglichkeiten der körperlichen Untersuchung geführt, so Liu weiter.

 

Das Ministerium kündigte außerdem an, die Altersobergrenze für die Beantragung eines Führerscheins für große oder mittlere Personen- und Lastkraftwagen von 50 auf 60 Jahre anzuheben.


Das Spektrum der medizinischen Einrichtungen, die befugt sind, Fahrer körperlich zu untersuchen, wird mit dem neuen Maßnahmenpaket ebenfalls erweitert. Antragsteller können die Untersuchungen demnach in nahegelegenen medizinischen Einrichtungen durchführen lassen, einschließlich Gemeindekrankenhäusern, kommunalen Gesundheitszentren und Zentren für körperliche Untersuchungen.

 

Insgesamt zwölf neue Maßnahmen treten am 20. November in Kraft, wobei weitere Bestimmungen darauf abzielen, die Beantragung eines Führerscheins, die Durchführung von Fahrzeugkontrollen und die Verwaltung von Nummernschildern zu erleichtern.

 

Li Jiangping von der Verkehrsverwaltungsbehörde erklärt, mit der Entwicklung der Automobilindustrie und dem technologischen Fortschritt seien die Qualität der Automobilprodukte und das Niveau der Fahrzeugwartung und -reparatur verbessert worden, sodass es möglich sei, die Inspektionsanforderungen für Privatfahrzeuge zu lockern.

 

Mit Ausnahme von Minivans müssen nichtkommerzielle Autos mit sieben bis neun Sitzen, die seit mehr als sechs, aber weniger als zehn Jahren in Betrieb sind, keine jährliche Prüfung mehr bestehen. Stattdessen werden sie nun alle zwei Jahre inspiziert. Es wird erwartet, dass dieser Schritt über 170 Millionen privaten Autobesitzern im ganzen Land zugutekommt.

 

Quelle: CRI vom 28.10.2020

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备:0600000号