HOME>Nachrichten

China-Europa-Sonderzug für grenzüberschreitenden E-Commerce in Yiwu abgefahren

2020-11-19 11:52:00 Source:CRI Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein

 

Yiwu

 

Am Nachmittag des 18. Novembers ist in Yiwu ein China-Europa-Sonderzug für grenzüberschreitenden E-Commerce mit 100 Containern abgefahren. Der Zug wurde von elf verschiedenen Betriebsplattformen Chinas für den China-EU-Express beladen. Es handelt sich um den ersten Zug Chinas dieser Art.

 

Der Zug befördert neben Dingen des täglichen Bedarfs, kleinen Haushaltsgeräten, Autoteilen und Stoffen vor allem Postpakete und Pakete für den grenzüberschreitenden E-Commerce. Der Gesamtwert der Waren beträgt rund 1,44 Millionen US-Dollar. Nach der Abfahrt vom Westbahnhof Yiwu wird der Zug über den Grenzübergang Alashankou in Xinjiang China verlassen. Nach etwa 16 Tagen wird der Zug im Logistikterminal von Lüttich in Belgien ankommen. Nach der Zollabfertigung werden die Güter in europäische Länder verteilt.

 

Quelle: CRI  vom 19.11.2020

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备:0600000号