HOME>Nachrichten

Handelsministerium: China stets gegen unilaterale Zollmaßnahmen

2021-04-02 11:00:00 Source: Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein

China nimmt einen konsequenten Standpunkt gegen einseitig beschlossene Zollmaßnahmen ein, die nicht nur China, sondern auch den USA und der ganzen Welt schaden. Dies verkündete der Sprecher des chinesischen Handelsministeriums Gao Feng am Donnerstag.

Die genannte Stellungnahme erfolgte, nachdem die US-Handelsbeauftragte Katherine Tai eine Aufhebung der amerikanischen Zölle auf chinesische Importe in naher Zukunft als nicht realistisch bezeichnet hatte. Weiterhin hatte die Handelsbeauftragte erklärt, dass die USA offen für Handelsgespräche mit Beijing seien.

Ministeriumssprecher Gao betonte seinerseits, dass China und die USA die beiden größten Volkswirtschaften der Welt seien. Konsultationen und Verhandlungen sollten auf den Prinzipien der Gleichheit und des gegenseitigen Respekts beruhen, um die legitimen Bedenken des jeweils anderen zu berücksichtigen.

Quelle: CRI vom 1. April 2021

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备10041721号-4

京ICP备10041721号-4