HOME>Nachrichten

Wang Yi: Japan sollte mit positiverer Haltung Chinas Entwicklung betrachten

2021-04-06 10:19:00 Source: Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein



Japan sollte Chinas Entwicklung mit einer positiveren Haltung betrachten. Diese Hoffnung brachte Chinas Außenminister Wang Yi am Montag bei einem Gespräch mit seinem japanischen Amtskollegen Motegi Toshimitsu zum Ausdruck.

Wang Yi sagte, die Entwicklung Chinas habe nicht nur zum besseren Leben der chinesischen Bevölkerung geführt, sondern auch positive Beiträge zur regionalen Stabilität und Prosperität geleistet. Es sei bewiesen worden, dass Chinas Entwicklung ein Wachstum der friedlichen Kräfte der Welt und einen nützlichen Faktor für die internationale Zusammenarbeit darstelle. Chinas Entwicklung biete auch der langfristigen Entwicklung der japanischen Wirtschaft eine wichtige Chance.

China sei sich immer seiner internationalen Verantwortung bewusst, so Wang Yi weiter. China mische sich nicht in die Angelegenheiten anderer Länder ein und erlaube keine Einmischung anderer Länder in die inneren Angelegenheiten Chinas. Damit wahre China nicht nur seine Souveränität, sondern auch die grundlegenden Prinzipien der internationalen Beziehungen.

Wang Yi erklärte, der Wille einer Supermacht könne den der internationalen Gemeinschaft nicht vertreten. Einige wenige Länder, die dieser Supermacht folgten, hätten kein Recht, die multilateralen Regeln zu monopolisieren. Alle Länder sollten ihre eigenen inländischen Sachen gut behandeln und hätten das Recht, einen den eigenen Gegebenheiten entsprechenden Entwicklungsweg auszuwählen. Gleichzeitig sollten sie bei der Bewältigung gemeinsamer globaler Herausforderungen zusammenarbeiten, so Wang Yi weiter.

Quelle: CRI vom 5. April 2021

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备10041721号-4

京ICP备10041721号-4