HOME>Nachrichten

Außenministeriumssprecher Zhao Lijian zu Fragen bezüglich der USA

2021-11-18 10:29:00 Source: Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein

China und die Vereinigten Staaten werden die Zugangsbeschränkungen für Journalisten aus dem jeweils anderen Land lockern. Dies sagte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Zhao Lijian, am Mittwoch auf der regulären Pressekonferenz in Beijing.

 

China und die USA hätten drei Vereinbarungen getroffen, die auf dem Prinzip des gegenseitigen Respekts, der Gegenseitigkeit und des beiderseitigen Nutzens beruhten und den Interessen der Medien auf beiden Seiten dienten, sagte Zhao weiter.

 

Er hoffe, dass die USA ihre Verpflichtung einhalten und die entsprechenden Maßnahmen so schnell wie möglich umsetzen werden, fügte Zhao hinzu.

 

Zur Taiwan-Frage, die in dem Gespräch zwischen den Staatsoberhäuptern Chinas und der USA erwähnt wurde, sagte der Sprecher, die USA sollten sich an das Ein-China-Prinzip und die drei gemeinsamen Kommuniqués zwischen den beiden Ländern halten. Diese seien ein wichtiger politischer Konsens zwischen den beiden Seiten wie auch die politische Grundlage der bilateralen Beziehungen. Diesen Dokumenten liefen das sogenannte „Gesetz zu Beziehungen mit Taiwan“ und die „Sechs Zusicherungen für Taiwan“, die von einigen US-Politikern fabriziert wurden, zuwider. Sie stellten innerstaatliches Recht der USA über deren internationale Verpflichtungen und seien demzufolge illegal und ungültig.

 

Zhao Lijian fügte hinzu, beiden Staatsoberhäuptern zufolge sei das Treffen offenherzig, konstruktiv, sachlich und ergebnisreich gewesen. Das Gipfel-Gespräch habe das gegenseitige Verständnis zwischen beiden Seiten gefördert und dazu beigetragen, die positiven Erwartungen der internationalen Gemeinschaft an die chinesisch-amerikanischen Beziehungen zu erhöhen. Beide Länder würden weiter enge Kontakte pflegen, um die bilateralen Beziehungen wieder auf den richtigen Weg einer gesunden und stabilen Entwicklung zu bringen.

 

Zum von US-Präsident Joe Biden unterzeichneten Haushaltsgesetz im Umfang von 1 Billion Dollar für Infrastruktur sagte Zhao Lijian, es sei Innenpolitik der USA, wie sich das Land entwickle. Er freue sich auf größere Entwicklungsfortschritte der USA. Die USA sollten aber auch China und seine Entwicklung rational betrachten, fügte der Sprecher hinzu.

 

Quelle: CRI vom 17. November 2021

 

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备10041721号-4

京ICP备10041721号-4