HOME>Bildung und Kultur

Die Olympischen Winterspiele 2022 in Beijing in Kinderzeichnungen

2021-12-27 09:49:00 Source: Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein

Am 27. Oktober wurden im Rahmen des 100-Tage-Countdowns zu den Olympischen Winterspielen 2022 in Beijing die besten handgezeichneten Zeichnungen zum Thema „Olympische Winterspiele 2022 in Beijing zeichnen und Chinesisch lernen“ von Grund- und Mittelschülern in Europa online ausgestellt. Der Wettbewerb wurde vom Zentrum für sprachliche Bildung und Zusammenarbeit ausgerichtet. Parallel zu dieser Online-Ausstellung werden die prämierten Zeichnungen auch offline in den Olympischen Dörfern in der Innenstadt von Beijing, Zhangjiakou und Yanqing vorgestellt.  

 

Der Wettbewerb war für europäische Grund- und Mittelschüler ausgeschrieben und zielte darauf ab, den olympischen Geist zu verstehen sowie den Charme der chinesischen Schriftzeichen und Kultur zu genießen, indem sie die Elemente der Olympischen Winterspiele zeichnerisch darstellen. Insgesamt gingen 231 Bilder von rund 330 Teilnehmern aus 46 Grund- und Mittelschulen in 16 Ländern ein. 

 

 

Marina Mukhina und Julia Vozniuk aus Russland 

 

Marina Mukhina und Julia Vozniuk vom russischen Kinderzentrum „Orlyonok“ zeichneten gemeinsam ein Poster mit dem Titel „Freundschaft zwischen den olympischen Maskottchen“. Sie verwendeten die Maskottchen der Olympischen Winterspiele 2022 in Beijing, „Bing Dwen Dwen“ und „Shuey Rhon Rhon“, sowie die Cartoon-Bilder der in Russland sehr beliebten Tiere wie Leoparden, Bären und Kaninchen, um die Freundschaft zwischen China und Russland zu symbolisieren. Darüber hinaus schrieben sie „Nǐ kěyǐ de (Du schaffst es)“ in chinesischen Schriftzeichen, um die Sportler anzuspornen. 

  

 

Dani Esteves aus dem Vereinigten Königreich 

 

Dani Esteves von der Hautlieu School im Vereinigten Königreich zeichnete nicht nur die Maskottchen der Olympischen Winterspiele 2022 in Beijing, sondern auch verschiedene Wettkämpfe der Spiele wie Skispringen, Eiskunstlauf und Eishockey in die fünf olympischen Ringe hinein. Dadurch drückte sie den Athleten aus aller Welt ihre besten Wünsche für die bevorstehenden Spiele aus. Dani sagte: „Ich lerne seit drei Jahren Chinesisch. Obwohl ich noch nie in Beijing war, weiß ich, dass Beijing eine alte und schöne Stadt ist. Ich hoffe, dass ich gut Chinesisch sprechen und die Gelegenheit haben werde, diese Stadt einmal zu besuchen.“