HOME>Spezial>Chinas Internationale Importmesse>Berichte

Kommentar: CIIE beleuchtet die Zukunft und startet eine neue Ära zum Schutz des geistigen Eigentums

2018-11-09 09:59:00 Source: Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein

 

 

Auf der ersten Chinesischen Internationalen Importmesse (CIIE) werden insgesamt über 100 neue Technologien und Produkte aus aller Welt erstmals präsentiert. Die Premiere der Kernprodukte von Forschungsinstituten und Produzenten weltweit auf der Importmesse in Shanghai deutet nicht nur auf China als einen großen Konsummarkt auf der Welt, sondern weist auch auf Chinas Bemühungen und Erfolge beim Schutz des geistigen Eigentums in den vergangenen Jahren hin.

 

Die Menschheit erfährt derzeit die vierte Industrierevolution. Daher ist der Schutz des geistigen Eigentums für die Innovationen von großer Bedeutung. Das heißt, dass der Schutz des geistigen Eigentums parallel der Schutz der Innovationen ist. Das Land, das die höchste Innovationsfähigkeit hat, schützt selbstverständlich am stärksten das geistige Eigentum.

 

Momentan befindet sich China in den Top 20 des globalen Innovationsindexes 2018 der internationalen Organisation für den Schutz des geistigen Eigentums und die Innovation stellt auch den wichtigsten Antrieb zur hochqualitativen Entwicklung Chinas dar. Bill Gates sagte auf dem Hongqiao internationalen Wirtschafts- und Handelsforum, viele Innovationen aus China stünden nicht nur im Dienst für sich selbst, sondern auch für die ganze Welt.

 

Im Vorfeld der CIIE haben die Aussteller aus verschiedenen Ländern bereits die Haltung und Handlungen Chinas zum Schutz des geistigen Eigentums nachvollzogen. Angaben des CIIE-Büros zufolge hat China vor der Eröffnung der Importmesse mit den Ausstellern Verträge zum Schutz des geistigen Eigentums vereinbart. Durch die Aussteller-Broschüre und die offizielle Webseite der CIIE wurden die Aussteller auf die Aufsicht des geistigen Eigentums und den Plan zum Schutz des geistigen Eigentums hingewiesen, um mögliche Verletzungen des geistigen Eigentums zu vermeiden. Für die Dauer der CIIE hat der Gastgeber zudem ein Service-Zentrum zum Schutz des geistigen Eigentums und zur Vermittlung bei geschäftlichen Streits eingerichtet, das den Ausstellern entsprechende Informationen anbietet, bei Beschwerden vermittelt und legale Interessen schützt. Zudem stehen den Ausstellern und den Ankäufern, die sich über den Urheberrechtsschutz informieren möchten, auch die Webseite und das Call-Center zur Verfügung. All diese Maßnahmen bauen ein gutes Umfeld für die CIIE auf und so ist die CIIE ein gutes Beispiel dafür, dass China aus eigenem Willen das geistige Eigentum intensiv schützt.

Beachtenswert ist, dass die Aussteller aus unterschiedlichen Ländern die Grundsatzrede von Chinas Staatspräsident Xi Jinping mit Aufmerksamkeit verfolgt haben. Xi hat in seiner Rede versprochen, ein weltweit erstklassiges Geschäftsumfeld aufzubauen, indem China Verstöße gegen das Recht ausländischer Unternehmen, besonders bei geistigem Eigentum, strafrechtlich verfolgen werde. Die Qualität und die Effizienz bei der rechtlichen Untersuchung würden verbessert, ein Entschädigungssystem zum Schutz des geistigen Eigentums eingeführt und die Kosten für Rechtsverletzungen erheblich erhöht werden. All dies wird zum besseren Schutz des weltweiten Eigentums aus aller Welt in China beitragen. Damit können die ausländischen Unternehmen ohne Sorgen in China investieren, forschen und Technologien anwenden, um die Entwicklungschancen Chinas zu teilen.

 

Am Dienstag hat im Rahmen der CIIE eine internationale Konferenz zum Schutz des geistigen Eigentums und zur innovativen Entwicklung stattgefunden. Spitzenpolitiker, Experten und Vertreter aus über 20 Ländern, Regionen und internationalen Organisationen nahmen an der Konferenz teil und erörterten dabei das Thema „Schutz des geistigen Eigentums, die Entwicklung der Innovation und Aufbau eines weltweit erstklassiges Geschäftsumfeldes" und gaben Vorschläge für die weltweiten Innovationen. Wie Präsident Xi gesagt hat, sollten sich alle Länder darum bemühen, das eigene Geschäftsumfeld zu verbessern und die eigenen Fragen beizulegen. Niemand dürfe sich selbst beschönigen und dabei anderen Ländern Vorwürfe machen.

 

Die CIIE ist derzeit noch in vollem Gang. Sie ist wie ein doppelseitiger Spiegel, der einerseits die Zukunft der Menschheit beleuchtet, andererseits eine neue Ära zum weltweiten Schutz des geistigen Eigentums startet.

 

Quelle: CRI vom 8. November 2018

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备:0600000号