Neues Gebiet Xiong’an – Chinas Vision der Zukunftsstadt

Am 21. April veröffentlichte Chinas Regierung ihren Grundriss für den Aufbau des Neuen Gebiets Xiong’an (Xiong’an New Area) in der Provinz Hebei. Bis Mitte des Jahrhunderts soll die Region vor den Toren Beijings zu einem Vorzeigeraum in Sachen moderner Stadtentwicklung aufgebaut werden.

16:01, 07-31, 2018
Das Großbuchtgebiet Guangdong-Hongkong-Macao: Motor der Reform und Öffnung in Chinas Süden

Das Buchtgebiet Guangdong-Hongkong-Macao umfasst neben den beiden Sonderverwaltungszonen Hongkong und Macao noch neun weitere Städte in der südchinesischen Provinz Guangdong. In den letzten Jahren ist die Region zu einem der wichtigsten Innovationsmotoren Chinas aufgestiegen. In Zukunft dürfte sie noch mehr Entwicklungsimpulse liefern.

19:09, 07-30, 2018
Der Jangtse-Wirtschaftsgürtel: Motor der Entwicklung neuen Typs

Der Wirtschaftsgürtel entlang dem Jangtse ist von entscheidender Bedeutung für Chinas Gesamtentwicklung. Hier konzentrieren sich schließlich nicht nur 40 Prozent der Bevölkerung des Landes, sondern werden auch 40 Prozent des chinesischen BIP erwirtschaftet. Im April erläuterte Chinas Staatspräsident Xi Jinping in einer Grundsatzrede in Wuhan die Strategie zur Förderung der regionalen Wirtschaftsentwicklung entlang dem Jangtse.

10:53, 07-26, 2018
Hainan: Pilotfreihandelszone und Freihafen fördern noch offenere und nachhaltigere Entwicklung

Im April gab Xi Jinping den Beschluss des Zentralkomitees der KP Chinas bekannt, die Inselprovinz Hainan zu einer Pilotfreihandelszone ausbauen und die Einrichtung eines Freihandelshafens vor Ort erforschen zu wollen. Für Hainan ist diese Nachricht ein positiver Paukenschlag, sie stellt die Insel aber auch vor große Herausforderungen, zum Beispiel beim Umweltschutz.

10:21, 07-25, 2018
Mit Tee zum Wohlstand: Das Dorf Xiadang erzählt seine Geschichte

Üppige natürliche Ressourcen allein sind noch kein Erfolgsgarant, um eine Region zum Wohlstand zu führen. Es müssen auch kluge Konzepte her, um die Gaben der Natur gut zu nutzen. Ein Ort, dem dies auf vorbildliche Weise gelungen ist, ist das Dorf Xiadang in der südostchinesischen Küstenprovinz Fujian. Wir waren vor Ort.

10:25, 06-28, 2018
Bambus und Trauben: Moderne Landwirtschaft verhilft Dorfbewohnern zum Wohlstand

Die Stadt Nanping im Norden Fujians ist ein Ort mit großer Bedeutung für Chinas Kampf gegen die Armut. Sie gilt als einer der Entstehungsorte von Xi Jinpings Ideen zur Armutsüberwindung, die heute im ganzen Land Anwendung finden. Wie ist es den Landwirten in Nanping gelungen, sich aus der Armut zu befreien? Und warum wurden Bambus und Trauben zu zwei Schlüsselgliedern dabei? Wir sind in zwei Dörfer gereist und haben uns vor Ort umgesehen.

17:24, 06-27, 2018
Hilfe zur Selbsthilfe: Wie den Fischern Fujians der Sprung aus der Armut gelang

Lange lebten die Fischer in Ningde auf Hausbooten. Ihr Fang reichte meist gerade so aus, um die eigene Familie zu ernähren. Armut war ein Strukturproblem in der Region. Trotzdem ist es den Menschen hier innerhalb weniger Jahrzehnte gelungen, die Armut erfolgreich zu überwinden. Ein Besuch vor Ort im Dorf Xipi.

16:11, 06-27, 2018
Modelldorf Chixi: Mit Köpfchen und Eigeninitiative in 30 Jahren aus der Armut

Armutsüberwindung bedeute nicht, nur materielle Nöte zu beseitigen, viel wichtiger sei es, die Armut in den Köpfen zu überwinden. Dies betonte Xi Jinping schon, als er noch Parteisekretär der Stadt Ningde war. Wie eine Mischung aus Regierungsunterstützung und kluger Eigeninitiative das Schicksal eines ganzen Dorfes zum Positiven wenden kann, zeigt sich am Beispiel von Chixi in der Provinz Fujian.

11:04, 06-27, 2018
„Made in China 2025“ – Chinas Antwort auf die vierte industrielle Revolution

Die Welle der vierten industriellen Revolution strömt unaufhaltsam vorwärts und setzt die Fertigungsindustrie unter einen früher nicht gekannten Druck. Angesichts dieses Trends ergriffen zahlreiche Industrieländer Gegenmaßnahmen und veröffentlichten staatliche Strategien, um die Oberhand bei diesem Wandel zu gewinnen. Chinas Strategiepapier wurde im Mai 2015 bekannt gemacht und wird seitdem umgesetzt.

14:46, 06-04, 2018
40 Jahre Reform und Öffnung: Mit der Zeit gehen und gemeinsam Fortschritte erzielen

1978 stellte Deng Xiaoping, der Chefarchitekt der Reform und Öffnung, stellvertretend für das gesamte chinesische Volk die Kardinalfrage an seine Zeit: China, quo vadis? Heute, vier Jahrzehnte danach, ist das Land in ein neues Zeitalter der Entwicklung eingetreten, und mit ihm der Sozialismus chinesischer Prägung.

15:56, 05-29, 2018
Weitreichende Freiheit und zunehmender Wohlstand – 40 Jahre Reform- und Öffnungspolitik in China

China ist heute ein aufstrebendes, dynamisches und sich in großem Tempo entwickelndes Land, dessen Wirtschaftskraft zum Weltmaßstab geworden ist. Doch was heute selbstverständlich erscheint, war noch vor nicht allzu langer Zeit kaum vorstellbar. Geebnet hat diesen Erfolgsweg die Reform- und Öffnungspolitik, die untrennbar mit einem Namen verbunden ist: Deng Xiaoping. Ein Kommentar von Helmut Matt.

09:47, 02-02, 2018
„Wer sich selbst kennen will, muss zuerst die anderen besser kennen lernen“ – Meine 40-jährigen Beziehungen zu Frankreich

1988 kam Zheng Ruolin erstmals nach Frankreich. Damals trennten China und Frankreich in Sachen Entwicklungsstand noch Welten. Noch gravierender aber war, dass es an gegenseitigem Verständnis und Kenntnissen über das jeweils andere Land mangelte. Durch seine engagierte Berichterstattung hat Zheng Ruolin in den vergangenen vier Jahrzehnten dazu beigetragen, dies zu ändern.

10:40, 04-28, 2018
Von Gaotie bis AliPay: Die „Vier große Erfindungen“ des modernen China

„Made in China“ steht für mindere Qualität und Fake-Produkte? Von wegen! Kürzlich befragte die Beijing Foreign Studies University ausländische Austauschstudenten verschiedener Nationen, welche Produkte „Made in China“ sie am liebsten in ihre Heimatländer exportieren würden. Die Antworten fielen überraschend aus.

10:06, 02-02, 2018
Wenn das Zuhause in der Ferne liegt – Meine Familiengeschichte in den vergangenen 40 Jahren

Als vor 40 Jahren die Reform- und Öffnungspolitik eingeführt wurde, war China noch ein völlig anderes Land. Anhand seiner eigenen Familiengeschichte zeichnet unsere Gastautorin Lu Zhu die Zeit zwischen den 1970er Jahren bis heute nach. Eine Zeitreise durch vier bewegte Jahrzehnte.

09:16, 02-02, 2018
+ more

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备:0600000号